Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) OG Kassel-Ost e.V.
 
Mit Freude am Hundesport in der Gemeinschaft!

Rassebild                                                                                                

"Der deutsche Schäferhund" (DSH)

Rassestandard

Das Ursprungsland des DSH ist Deutschland, als Begründer gilt der Rittmeister Max von Stephanitz.

Heutige Verwendung

    Familienhund, vielseitiger Gebrauchshund, Sporthund, Rettungshund, Blindenführhund, Hütehund, Spürhund, Schutzhund, Dienstgebrauchshund, Treibhund

Erscheinungsbild

    Rüden 60 - 65 cm Widerristhöhe bei 30 - 40 kg
    Hündinnen 55 - 60 cm Widerristhöhe bei 22 - 32 kg

Körperbau

  • Die Knochen sollen trocken sein
  • ohne Fett und loses Bindegewebe
  • Der Brustkorb ist tief und gut gewölbt

Kopf

  • Keilförmig
  • Kopfgröße entspricht ca. 40% der Widerristhöhe
  • Stirn ist nur wenig gewölbt, ohne oder mit wenig Mittelfurche
  • Der Nasenrücken ist gerade und die Nase schwarz
  • Die Lippen sind in dunkler Färbung

Gebiss

  • Ein vollständiges Scherengebiss mit 42 Zähnen
  • Keine großen Lücken

Augen

  • Leicht schrägliegend, nicht hervortretend
  • Dunkel gefärbt nicht hell und hervorstechend
  • Mandelförmig

Ohren

  • Mittelgroße Stehohren, aufrecht und nach vorn gerichtet

Gliedmaßen

  • Gliedmaßen sind parallel und gerade
  • Die Pfoten sind rundlich, geschlossen und die Krallen haben eine dunkle Farbe

Rute

  • Diese reicht mindestens bis zum Sprunggelenk
  • Wird in einem herab hängendem Bogen getragen

Farben

  • Schwarz mit rotbraunen, braunen, gelben bis hellgelben Abzeichen
  • Schwarz und grau einfarbig.

Wesen

  • Selbstbewusst
  • Belastbar
  • Ausgeglichen
  • Nervenfest
  • Unbefangen
  • Gutartig
  • Ausgeprägtes Triebverhalten